bugeleisencomic1

Ich habe kein Bügeleisen!“ Dieser Satz in einem Gespräch unter Frauen löst immer wieder Schweigen aus. Doch Warum? Was sagt dieser Satz über mich bzw. über Frauen aus? Warum löst es bei anderen Frauen

Schweigen oder Entsetzen aus? Wurde irgendwann mal gesetzlich geregelt das man es tun muss? Gibt es Vorschriften dafür was eine Frau zu tun hat oder nicht? Der Gedanke daran das ich abends um 8 noch bügeln soll treibt mir den Schweiß auf die Stirn. Ich meine wann sollte ich es sonst tun. Soll ich wirklich Hemden vor die Zeit mit meinem Mann stellen? Natürlich ist es wichtig das der Haushalt und die Wäsche passt und ganz im Ernst ich bewundere jede Frau die das fertigbringt doch das bin ich einfach nicht. Ich bin nicht die Art Frau die putzt und aufräumt bis alles an Ort und Stelle ist, denn was soll ich sagen, ich habs versucht und mit einem Kind gelang es mir auch kurz, doch mit 3 Jungs und einem Mann der alles stehen und liegen lässt ist es einfach nicht zu schaffen.

Und ich sage euch jetzt mal was, als ich das für mich erkannt habe ging es mir besser. Der Druck alles richtig machen zu müssen wurde weniger und zumindest damit habe ich mir einen persönlichen Freiraum geschaffen. Ich habe erkannt das ich weder Perfektionist bin noch den Nerv dafür habe mich Abend vor dem TV mit nem Bügelbrett und 3 Körben Wäsche breit zu machen, wenn es doch diese tolle Funktion Knitterschutz gibt. Ich glaube der Erfinder dieser Funktion Knitterschutz war ein guter Mann. Er hat diese Funktion ja nicht zum Spaß erfunden. Er muss sich doch was dabei gedacht haben.

Überlegen wir doch mal zusammen, wieviel Zeit wir damit verbringen die Wäsche allein schon zu waschen, zu bügeln und dann noch zusammen zu legen. Ich persönlich bevorzuge Zeit für mich, Zeit mit meinem Mann und Zeit für meine Jungs. Da lebe ich doch lieber mit dem Trend das Falten „In“ und „Trendy“ sind.