Aus aktuellem Anlass habe ich mal über die Hand-Mund-Fuß Krankheit recherchiert und mich etwas schlau gemacht. Heute in der Krabbelgruppe haben wir darüber gesprochen, weil ein Papa eines Kindes daran erkrankt ist. Eigentlich als Kinderkrankheit bekannt, kann diese allerdings auch Erwachsene betreffen.

Hier mal die wichtigsten Infos zusammengefasst:

  • Hochansteckend und meist ungefährlich
  • weit verbreitete Viruserkrankung
  • erste Symptome circa 3 bis 10 Tage nach Ansteckung
  • Höchste Ansteckung bereits 2 bis 6 Tage vor Erscheinen der ersten Symptome
  • kann auch ohne Beschwerden verlaufen
  • kann ganzjährig auftreten, jedoch im Spätsommer/Herbst häufiger

Symptome:

  • grippeartige Beschwerden: mittleres bis hohes Fieber, Leistungsschwäche,
  • Appetitlosigkeit, Übelkeit, Durchfall
  • Halschmerzen, Gliederschmerzen
  • Einige Tage nach dem Fieber danach bilden sich schmerzhafte rote Bläschen in der Mundschleimhaut
  • Ausbreitung der kleinen roten Flecken an Händen und Fußsohlen
  • Abheilung normal von selbst circa nach 10 Tagen, ohne Spuren zu hinterlassen

 

Schutz vor Ansteckung:

  • Übertragung durch Berührung oder Speichel (durch Niesen, Husten, Türklinken oder Toiletten übertragbar)
  • Gründlich Hände waschen
  • Dauert circa 8 bis 12 Tage, solange Ausschlag sichtbar ist.
  • Erwachsene oder ältere Kinder merken die Krankheit meist gar nicht!

 

Gefährlich für:

  • Menschen mit geschwächtem Immunsystem
  • Neugeborene und Säuglinge!

 

Wichtig:

  • Ganz viel Trinken!!! Fruchsäurehaltiges vermeiden!
  • Linderung verschafft auch Wassereis
  • Kindergarten und Schule meiden!!!
  • Hände Waschen und Desinfektion sehr wichtig!
  • Ganz immer wieder auftreten!

 

Weitere Kinderkrankheiten findest du hier:  Hilfe Reizhusten?, Erleichterung bei Mittelohrentzündung!, Bindehautentzündung – was ist das?, Augengrippe – was ist das?, Schutz vor Augengrippe – 5 Goldene Regeln!, Erkältungskiller Hühnersuppe!.