Wirklich unfassbar!

Da geht man fröhlich und völlig entspannt, mit dem Zwillingskinder-wagen, die Straßen entlang um die Jungs an die Luft zu bekommen und womit wird man völlig unerwartet konfrontiert?

Spaziert da nicht tatsächlich eine Schwangere mit ner Zigarette im Mund auf der anderen Straßenseite entlang! Und nein, ich habe mich nicht verschaut, die Dame war bestimmt schon im letzten Drittel und ich habe wirklich 3 mal hingeschaut!!! Ich war wirklich fassungslos. Als Dreifachmama und absolute Nichtraucherin bin für so einen Anblick wirklich gar nicht geschaffen!!!!! Natürlich habe auch ich, auf Partys mal eine geraucht, vielleicht auch 2 oder 3, allerdings war ich da nur für mich verantwortlich. Ich bin von Rauchen sowieso schon nicht begeistert und zu dem Thema Rauchen in der Schwangerschaft habe ich eine ganz strikte und klare Haltung. Völlig versagt!!!! Jeder ist selbst für sich verantwortlich und jeder muss für sich selbst entscheiden wie er leben möchte. Ich lebe bestimmt auch nicht so gesund wie ich sollte, das ist mir auch bewusst, doch wie kann man einfach für ein neues Leben beschließen dieses in ner Rauchwolke zu gebären?

Ich frage mich ernsthaft. Haben rauchende Mütter keine Ahnung welche Wirkung rauchen auf das Baby hat? Ist es Ihnen egal? Was zur Hölle denken sich die Damen dabei? Oder wird darüber gar nicht nachgedacht? Wie kann die Nikotinsucht wichtiger sein als sein kleines noch ungeborenes Leben? Warum reicht die Willenskraft nicht aus, um dem Baby den bestmöglichen Start ins Leben geben zu wollen?

Raucherkinder erhalten nachweislich zu wenig Sauerstoff und Nährstoffe über die Plazenta, sind daher meist untergewichtig und kleiner. Nicht nur, dass Raucherkinder den Nichtraucherkindern körperlich unterlegen sind, sondern auch noch, dass das Risiko für Fehlgeburten höher ist. In einer Studie in England wurde festgestellt, dass die Babys einer rauchenden Mutter deutlich höhere Bewegungsraten des Mundes zeigten als von Müttern, welche nicht rauchen. Die Babys waren unruhiger, verzogen das Gesicht und bewegten die Hände häufiger. Nicht nur das, es ging klar daraus hervor, dass die Raucherkinder in der Sprachentwicklung geschädigt waren. Allergien und Asthma werden ebenso begünstigt.

Also liebe rauchende Schwangere, ich frage euch ernsthaft, ist es das wert? Sollte eine werdende Mutter nicht Verantwortung tragen? Sollte eine werdende Mutter nicht genauso selbstlos und rücksichtsvoll handeln, wie eine Frau die bereits das Baby in den Armen hält und deren Ansichten sich plötzlich durch die Geburt um 180 Grad gedreht haben?

Für alle Damen die Schwanger sind oder waren, die diesen Artikel lesen und gesunde Kinder bekommen haben, obwohl geraucht wurde, möchte ich noch ergänzen.

Gott sei Dank!!

Fühlt euch in eurer Verantwortungslosigkeit während der Schwangerschaft nicht noch gestärkt, sondern denkt mal darüber nach was für ein Glück ihr hattet und seit einfach dankbar, dass alles gut ausgegangen ist.

Seit einfach nur dankbar!!!!