Mein Mann liebt Chili. Damit es nicht langweilig wird, teste ich verschiedene Rezepte. Dieses, passend zu Halloween, ist auch super angekommen. Lasst es euch schmecken!!

 

chilliimkurbis

Zutaten für circa 4 Personen:

5 Hokkaido Kürbisse

1 Zwiebel

1 – 2 Knoblauchzehen

1 Stange Staudensellerie

1 rote Chillischote

1 EL Öl

600 g gemischtes Hackfleisch

1 Dose (850ml) ganze geschälte Tomaten

1 Dose (425 ml) Kidney Bohnen

Salz

Pfeffer

Zubereitung:

  1. Einen Kürbis vierteln, entkernen und schälen. 600 g Kürbisfleisch abwiegen und in Würfeln schneiden. Von den übrigen 4 Kürbissen den Deckel abschneiden. Kürbisse entkernen. Mit einem scharfen Messer Zacken in den Rand schneiden und ein Gesicht einritzen.
  2. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Staudensellerie waschen, putzen und in Scheiben schneiden. Chili waschen und fein würfeln. Öl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebel, Sellerie, Knoblauch und Chili darin andünsten.
  3. Hack zufügen und krümelig anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Tomaten in der Dose mit einem Messer zerkleinern und zum Hack geben. Aufkochen und Kürbisfleisch dazugeben. Bei mittlerer Hitze ca. 15 Minuten zugedeckt köcheln lassen.
  4. Inzwischen Kidney Bohnen in einem Sieb abgießen, kurz abspülen und abtropfen lassen. 5 Minuten vor Ende der Garzeit Kidney Bohnen unter die Hackmasse mischen, abschmecken. Hackmasse in die verzierten Kürbisse geben und servieren.