Christstollen ist auch wieder so eine Sache wofür viele ihr eigenes Rezept haben, das hier ist mein Favorit. 🙂

 

Zutaten:

 

  • 150 ml Milch
  • 500 g Mehl + etwas Mehl
  • 1 Würfel (42g) frische Hefe
  • 2 EL + 50 g Zucker
  • 100 g Rosinen
  • 2 EL Rum
  • Salz
  • 150 g + 150 g weiche Butter
  • 1 Ei (M)
  • je 50 g Zitronat und Orangeat
  • 75 g gehackte Mandeln
  • 150 g Puderzucker
  • Backpapier
  • Alufolie

 

  1. Zunächst einen Vorteig herstellen. Dafür Milch lauwarm erwärmen und 500 g Mehl in eine große Schüssel sieben. In die Mitte eine Mulde drücken. Hefe hineinbröckeln. Diese mit 2 EL Zucker, warmer Milch und wenig Mehl vom Rand mit einer Gabel vom Vorteig für den Christstollen verrühren.
  2. Den Vorteig für den Christstollen mit einem Geschirrtuch zudecken und an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen.
  3. Die Rosinen für den Christstollen in ein Sieb geben, waschen und abtropfen lassen.
  4. Die Rosinen für den Christstollen anschließend in Rum einweichen. Backofen vorheizen (E-Herd: 200 Grad/Umluft: 175 Grad/Gas: Stufe 3). Ein Blech mit Backpapier auslegen.
  5. Für den Christstollen nun 50 g Zucker, 1 Prise Salz, 150 g Butter und das Ei auf den Mehlrand geben. Alles mit den Knethaken des Handrührgeräts zu einem glatten Teig verkneten.
  6. Zitronat, Orangeat, Mandeln und Rosinen mit den Händen unter den Christstollen-Teig kneten.
  7. Anschließend den Teig für den Christstollen zugedeckt ca. 1 STunde gehen lassen.
  8. Nach dem Gehen den Christstollen-Teig auf wenig Mehl durchkneten, halbieren und 2 Rechtecke (ca. 20×24 cm) ausrollen.
  9. Den ausgerollten Christstollen-Teig nun mit bemehltem Handrücken jeweils mittig längs eindrücken.
  10. Eine Seite vom ausgerollten Christstollen-Teig zu 3/4 über die andere schlagen und etwas nach innen einrollen.
  11. Einen Rahmen aus mehrfach gefalteter Folie um die Christstollen legen und die Christstollen nochmal 20 Minuten gehen lassen. Die Christstollen im Ofen ca. 10 Minuten backen. Ofen herunterschalten (E-Herd: 175 Grad/Umluft: 150 Grad/Gas: Stufe 2), die Stollen 18 – 20 Minuten weiterbacken.
  12. 150 g Butter zerlassen. Heiße Christstollen im Wechsel mit Butter bestreichen und mit Puderzucker bestreuen.
  13. Die Christstollen auskühlen lassen und nochmals dick mit Puderzucker bestäuben. Die Christstollen anschließend in Alufolie wickeln und die Christstollen vor dem Anschneiden 3 bis 4 Wochen lagern.

 

Wer an weiteren Rezepten interessiert ist, siehe hier: Essen und Trinken