15109352_1179553572082515_9103588928881230833_n

Soooo ihr Lieben! Heute werde ich, für euch, 10 Fragen rund um mich und meinen Blog beantworten. Ich wurde von Lisa Wagner der Bloggerin vonAktiv-mit -Kindern nominiert. Es geht um das Familienleben mit zwei kleinen Kindern, die ein kindergartenfreies Leben genießen. Sehr schön gestaltet und total informativ. 🙂

Hier werde ich heute die Fragen beantworten und versuchen baldmöglichst selbst Blogger zu nominieren, die sich dann ebenfalls damit beschäftigen dürfen Fragen zu beantworten.

Diese Aktion wurde ins Leben gerufen um kleinere Blogs bekannter zu machen. Du wirst nominiert, beantwortest die gestellten Fragen und verrätst so den Lesern ein wenig über deine Person. Man überlegt sich anschließend neue Fragen und nominiert Blogger aus den verschiedensten Sparten und diejenigen dürfen dann ebenfalls Fragen beantworten und so geht es dann weiter 🙂 Alles verstanden?

Dann gehts nun los mit den 10 Fragen an mich 🙂

 

Frage 1: Seit wann bloggst du?

Ich habe offiziell damit begonnen am 23. Oktober 2016. Natürlich habe ich mich vorher schon damit beschäftigt Artikel zu schreiben um einfach ein paar Artikel griffbereit zu haben. Den Gedanken daran hatte ich allerdings schon länger.

Frage 2: Worum geht es auf deinem Blog?

Es geht um Alltägliche Dinge, um Sachen die mich beschäftigen, um Dinge die mich Nerven, um Fitness, Rezepte, Kinderkrankheiten und sonstiges was mir im Alltag so über den Weg läuft.

Frage 3: Was hat den Ausschlag dafür gegeben, dass du mit dem Bloggen begonnen hast?

Wie bereits erwähnt ist die Idee und der Gedanke daran schon länger in meinem Kopf. Es kam eher schleichend. Anfangs war der Gedanke daran hin und wieder mal da. Ich dachte immer öfter daran. Im Alltag beim Googeln nach Kinderkrankheiten, beim Kochen oder eben einfach bei Themen mit denen Frau einfach oft allein da steht, wie zum Beispiel der nervige Männerschnupfen. Es geht darum Gleichgesinnte zu finden, denen einiges genauso auf die Nerven geht, genauso Sorgen bereitet oder das Interesse einfach genauso vorhanden ist wie bei mir. Ich war mit meinem Mann im kinderfreien Wochenende und plötzlich hatte ich den Einfall ich gehe jetzt und heute sofort mit meinem Blog online. Da hatte ich schon 2 Wochen daran gearbeitet. Es war ein Gefühl das es richtig war und ich machte es einfach ohne noch lange darüber nachzudenken.

Frage 4: Was wäre das verrückteste Thema, über das du gerne einmal schreiben würdest?

Ich würde verdammt gerne mal wissen wie es ist ein Mann zu sein! Ja ich denke es wäre das verrückteste Thema über das ich gerne schreiben würde. Wie ist es als Mann zu leben? 🙂

Frage 5: Gab es in deiner bisherigen „Bloggerkarriere“ ein Highlight? Wenn ja, was war das?

Eigentlich ist es für mich jeden Tag ein Highlight zu sehen das es Menschen gibt, die sich dafür interessieren was ich zu erzählen habe. Dafür auf diesem Weg ein Danke. 🙂

Frage 6: Was inspiriert dich?

Das kann ich gar nicht so genau sagen. Es passiert manchmal beim Auto fahren, ab und an auch im Fitnessstudio oder unter der Dusche. In Augenblicken in denen ich mal vom Haushalt und vom Stress zuhause kurz abschalten kann. Je nachdem was ich gerade tue oder auch erlebt habe, habe ich dann Gedanken die ich loswerden muss und aufschreiben will.

Frage 7: Und was schreckt dich ab?

Das totale Chaos das 5 Menschen in einem Haus hinterlassen können 🙂 Das nimmt mir manchmal die Lust auf alles, ganz im ernst. 🙂

Frage 8: Gibt es Themen, über die du bisher noch nicht gebloggt hast – das aber gerne in Zukunft noch tun möchtest?

Es gibt sovieles was ich zu erzählen habe und worüber ich schreiben möchte, doch das alles ist noch völlig unsortiert in meinem Kopf und braucht wohl auch noch etwas Zeit bis es strukturiert an die Oberfläche gelangt. 🙂

Frage 9: Gibt es eine bestimmte Tageszeit, zu der du am liebsten bloggst?

Eigentlich überwiegend Abend wenn die Jungs schlafen. Tagsüber habe ich oft einfach keine Zeit da die beiden ganz selten ihren Mittagsschlaf zusammen abhalten. 🙂

Frage 10: Worüber kannst du herzhaft lachen?

King of Queens, weil es mich manchmal erschreckt wie ähnlich mein Mann und ich, Doug und Carrie sind; 🙂

Sex and the City, weil ich finde das die vier einfach jeder von uns Frauen in sich hat; 🙂

und Two and a Half Men, wofür ich aber als Frau überhaupt keine Erklärung hab. 🙂